Android schlägt iPhone: Nutzer bleiben lieber beim Google-System

    9. März 2018, 08:15
    400 Postings

    Aktuelle Studie liefert überraschendes Ergebnis – Lager generell mittlerweile klar abgegrenzt

    Die Smartphone-Welt kennt derzeit eigentlich nur mehr zwei Betriebssysteme mit einer relevanten Verbreitung: Android und iOS. Die Frage, welches davon besser ist, scheint dabei ein endloser Quell für Diskussionsstoff zwischen beiden Lagern zu sein. Nun hat eine Studie aber untersucht, wie loyal die Nutzer jeweils "ihrem" Betriebssystem sind – und kommt dabei zu einem für viele wohl überraschenden Ergebnis.

    Android vor iOS

    Laut einer Untersuchung von Consumer Intelligence Research Partners (CIRP) neigen Android-Nutzer nämlich deutlich stärker dazu, als nächstes wieder ein Gerät mit demselben Betriebssystem zu kaufen, als iPhone-User. Die Kundenbehalterate beträgt bei Android derzeit stolze 91 Prozent, während iOS "nur" auf 86 Prozent kommt.

    Der langfristige Trend zeigt aber auch, dass die Grenzen zwischen den beiden Lagern mittlerweile klar abgesteckt sind. So weist Android bereits seit Ende 2015 einen Wert um die 90 Prozent auf, nur davor wurde etwas häufiger zwischen den Systemen gewechselt.

    grafik: cirp

    Relevanz

    Gerade in der aktuellen Marktsituation sind diese Zahlen durchaus von Relevanz. Immerhin sind zumindest in den großen westlichen Märkten die Zeiten des großen Wachstums vorbei, was bedeutet, dass Hersteller zunehmend darauf erpicht sind, Kunden von der Konkurrenz abzuwerben. Gleichzeitig gilt es für die Anbieter, Dienste zu schaffen, mit denen man die Kunden an sich binden kann und zusätzliche Einnahmequellen schafft, wie Mike Levin, Co-Gründer von CIRP, gegenüber Techcrunch betont.

    Ganz generell hat Android natürlich in Hinblick auf diese Zahlen einen gewissen Vorteil gegenüber der Apple-Welt: Während es mit iOS nur einige wenige Geräte von Apple selbst gibt, können die User im Google-Ökosystem zwischen vielen verschiedenen Devices unterschiedlichster Preisklassen wählen. Trotzdem war das Loyalitätsranking nicht immer so, noch vor wenigen Jahren lag iOS in dieser Reihung ganz klar vor Android. Google und seinen Partner scheint es in der Zwischenzeit also gelungen zu sein, die Nuterzufriedenheit deutlich zu steigern.

    Alles relativ

    All dem fügt CIRP aber eine wichtige statistische Anmerkung hinzu – und zwar eine, die Apple sicher lieber betonen wird: Dadurch, dass es wesentlich mehr Android-Geräte gibt, bedeuten die Prozentwerte auch, dass in absoluten Zahlen derzeit wohl mehr User von Android zu iOS wechseln als umgekehrt. (red, 9.3.2018)

    • Die Wahl des richtigen Smartphones ist nicht immer einfach, zumindest bei der Frage Android vs. iOS scheinen sich mittlerweile aber die meisten festgelegt zu haben.
      foto: kiichiro sato / ap

      Die Wahl des richtigen Smartphones ist nicht immer einfach, zumindest bei der Frage Android vs. iOS scheinen sich mittlerweile aber die meisten festgelegt zu haben.

    Share if you care.