Rund 250 Österreicher reisen zur Mipim an die Côte d'Azur

    9. März 2018, 14:24
    posten

    Von 13. bis 16. März gibt sich das internationale Immobilienbusiness in Cannes wieder ein Stelldichein

    Wien/Cannes – 24.500 Besucherinnen und Besucher erwarten die Veranstalter der Mipim heuer, etwa ein Prozent davon dürfte aus Österreich anreisen. Knapp 250 Vertreterinnen und Vertreter heimischer Firmen haben sich nämlich für die internationale Immobilienmesse in Cannes heuer angemeldet.

    22 Unternehmen sind Teil des Gemeinschaftsstands "Austria", den wieder die Agentur Pia Pink organisiert. Wie schon im Vorjahr ist die Wirtschaftskammer auch heuer nicht an Bord, es wird deshalb auch keinen offiziellen Event am österreichischen Gemeinschaftsstand geben. Immerhin kann Organisatorin Gerda Zauner aber auf vier neue Aussteller verweisen, nämlich Signa, Raiffeisenbank International, SUPSystem Holding und Arnold Investment.

    Zwei Austro-Yachten

    Die Signa wird auch heuer wieder René Benkos Yacht im Alten Hafen vor dem Palais vor Anker liegen haben. Eine zweite österreichische Yacht wird es ebenfalls wieder geben, nämlich jene der Invester United Benefits.

    Im Palais setzt Mipim-Veranstalter Reed Midem heuer auf Nachhaltigkeit, unter anderem mit einem Mipim-Nachhaltigkeitsgipfel, in dessen Rahmen ein paar Diskussionen geplant sind. Erstmals auf der Mipim vertreten sein wird überdies UN-Habitat, das Wohn- und Siedlungsprogramm der Vereinten Nationen, das unter anderem das Sanierungsprojekt für seine Zentrale am Genfer See, den Völkerbundpalast, präsentieren wird.

    Mehr als tausend Projekte

    Eigene Podiumsveranstaltungen wird es zu den Themen Mobilität in Städten sowie Holzbau geben. Der britische Architekt Waugh Thistledon wird beispielsweise das Projekt Dalston Lane vorstellen, das weltweit größte Gebäude aus Brettsperrholz, das derzeit in London in Bau ist. Es hat zehn Geschoße und umfasst 121 Wohneinheiten.

    Insgesamt werden auf der Mipim mehr als tausend Projekte präsentiert, rühmen sich die Veranstalter. Außerdem werden auch heuer wieder zahlreiche Politiker und Behördenvertreter in Cannes anwesend sein.

    So werden etwa auf einer Veranstaltung der Mipim, die das Projekt "Elephant Park" in Südlondon vorstellt – eines von 18 großen städteplanerischen Projekten der C40 Cities Climate Leadership Group (C40), in dessen Rahmen auch die ersten Passivhäuser im Zentrum Londons entstehen sollen -, die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo, der Mailänder Bürgermeister Giuseppe Sala, der Osloer Bürgermeister Raymond Johansen sowie die Architekten Lina Ghotmeh und David Chipperfield sprechen. (red)

    • Die Côte d'Azur erwartet wieder mehr als 20.000 Immobilien-Profis.
      foto: reed midem

      Die Côte d'Azur erwartet wieder mehr als 20.000 Immobilien-Profis.

    Share if you care.