ÖFB trennt sich von Stuchlik

8. März 2018, 14:01
75 Postings

Dienstverhältnis mit Schiedsrichter-Manager "in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst"

Wien – Der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) hat am Donnerstag mitgeteilt, dass das Dienstverhältnis mit Schiedsrichter-Manager Fritz Stuchlik "in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst" worden ist. Über eine Neubesetzung der Funktion werde zeitnah entschieden, hieß es in der nur zwei Sätze umfassenden ÖFB-Aussendung. Mehr war nicht zu erfahren, auch Stuchlik war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Stuchlik war von 1994 bis 2009 als FIFA-Referee tätig. Der 52-jährige Wiener arbeitete dann nach seiner aktiven Karriere als Schiedsrichter-Manager für den ÖFB und war bis zuletzt für die administrativen Aufgaben der Unparteiischen zuständig. (APA; 8.3.2018)

Share if you care.