Android P: Google stellt neue Software-Generation vor

    7. März 2018, 19:26
    44 Postings

    Erste Testversion für Pixel-Smartphones veröffentlicht – Notch-Support, verbesserte Benachrichtigungen und vieles mehr

    Während vieler Hersteller gerade noch damit kämpfen, das vergangenen Sommer veröffentlichte Android 8 "Oreo" auf ihre Geräte zu bringen, ist Google schon einen Schritt weiter. Der Android-Hersteller hat vor kurzem die erste Testversion für die kommende Generation seines Betriebssystem veröffentlicht.

    DP1

    Der Android P Developer Preview 1 bietet damit einen ersten Blick auf die aktuellsten Entwicklungen von Google. So wurde etwa der Benachrichtigungsbereich einmal mehr überarbeitet, wodurch etwa Messaging-Apps hier nun auch Bilder und Sticker anzeigen können. Zudem wurde die Statuszeile neu gestaltet, womit einhergeht, dass nun Display-Ausschnitte, wie sie vom Essential PH-1 oder dem iPhone X her bekannt sind, unterstützt werden.

    APIs

    Für Entwickler gibt es neue Schnittstellen für In-Door-Positionierung, auch Dual-Kameras werden nun offiziell unterstützt. Zudem gibt es neue Versionen des Neural Network APIs und HDR-Support für Videos im VP9-Format. Auch die schon im Vorfeld kolportierten Einschränkungen für den Zugriff auf Mikrofon und Kamera haben sich bewahrheitet. Weitere Details zur neuen Version gibt es auf der Preview-Seite von Google, eine nähere Beleuchtung sämtlicher Neuerungen folgt in Kürze an dieser Stelle.

    Download

    Die Developer Preview 1 ist derzeit nur für die erste und zweite Pixel-Generation von Google selbst erhältlich. Daran interessierte User müssen diese aber manuell einspielen, wie schon im Vorjahr beginnt das Beta-Programm, mit dem interessierte Nutzer direkt auf die Testversion upgraden können, erst mit einer späteren Testversion.

    Ausblick

    Der offizielle Zeitplan sieht insgesamt fünf Developer Previews vor, von dem die nächste zur Google I/O Anfang Mai vorgesehen ist. Es ist davon auszugehen, dass im Verlaufe der ersten Testversionen noch weitere neue Funktionen hinzukommen. Die fertige Version dürfte dann wieder irgendwann im Verlaufe des August erhältlich sein. (Andreas Proschofsky, 7.3.2018)

    • Bisher nur ein Buchstabe. Der vollständige Codename von Android P wird wie gewohnt erst kurz vor der Veröffentlichung der stabilen Version bekanntgegeben.
      grafik: google

      Bisher nur ein Buchstabe. Der vollständige Codename von Android P wird wie gewohnt erst kurz vor der Veröffentlichung der stabilen Version bekanntgegeben.

    Share if you care.