derStandard.at

Darstellung: Relevanz Chrononologie
derStandard.at

Brauerei

Ottakringer plant Rückkauf von bis zu 190.000 Stammaktien

Angebotspreis von 100 Euro/Aktie ex Dividende anvisiert – 8,25 Prozent unter aktuellem Kurs – Zum Einsatz als Transaktionswährung – Streubesitz soll höher werden

Wien – Die börsenotierte Ottakringer Getränke AG will bis zu 190.000 Stammaktien der Gesellschaft zurückkaufen. Das entspricht einem Anteil von 7,88 Prozent der Stammaktien bzw. 6,69 Prozent des Grundkapitals. Als Angebotspreis werden 100 Euro je Aktie exklusive Dividende 2017 anvisiert. Das ist gegenüber dem heutigen Schlusskurs von 109 Euro ein Abschlag von 8,25 Prozent.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.