Insider: Goldman-Mitarbeiter sollen von London nach Frankfurt ziehen

7. März 2018, 16:43
6 Postings

Brexit-Folgen sollen für Kunden möglichst gering gehalten werden

London – Einige Londoner Mitarbeiter der US-Investmentbank Goldman Sachs sollen Insidern zufolge in den kommenden Wochen nach Frankfurt umziehen, um die Auswirkungen des Brexit für Kunden möglichst klein zu halten.

Die US-Bank wolle nicht länger auf Ergebnisse der Unterhändler zu den künftigen Beziehungen Großbritanniens zur Europäischen Union nach dem Brexit warten, sagten zwei mit dem Vorgang vertraute Personen.

Umzug bis Ende Juni

Deshalb sei mehr als einem Dutzend Angestellten mit deutschen Kunden mitgeteilt worden, dass ihr Geschäft nach Frankfurt verlegt werde. Der Umzug in die Frankfurter Büros solle bis Ende Juni erfolgen. Goldman wollte sich dazu nicht äußern. (APA/Reuters, 7.3.2018)

Share if you care.