Brand in Wien führte zu Stau auf Eßlinger Hauptstraße

    7. März 2018, 11:31
    1 Posting

    Im Zubau eines Mehrparteienhauses brach im 22. Bezirk am Dienstag ein Brand aus. Die Feuerwehr konnte ihn rasch unter Kontrolle bringen

    Wien – Sieben Einsatzfahrzeuge, 33 Einsatzkräfte und zwei Stunden lang Brandbekämpfung: So sieht die Bilanz des Einsatzes der Wiener Berufsfeuerwehr am Dienstag in Wien Donaustadt aus. In einem Zubau eines Mehrparteienhauses in der Esslinger Hauptstraße ist es am Nachmittag zu einem Brand gekommen, bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Zubau bereits in Vollbrand.

    Mit zwei Löschleitungen und mit Atemschutz konnten die Feuerwehrleute den Brand im Innen- und Außenangriff bekämpfen und ihn rasch unter Kontrolle bringen. Der Brandrauch wurde mit Hochleistungslüftern aus dem Gebäude gedrückt, damit Nachuntersuchungen mit der Wärmebildkamera durchgeführt werden konnten. Die Brandursache ist allerdings noch immer Gegenstand von Ermittlungen, Verletzte gab es keine. Während des Einsatzes kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der Esslinger Hauptstraße. (red, 7.3.2018)

    • 33 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
      foto: ma 68 lichtbildstelle

      33 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

    Share if you care.