Sanierung des Wiener Raimundtheaters auf Schiene

    7. März 2018, 11:04
    1 Posting

    Renovierungspause ab Mitte 2019

    Wien – Im Wiener Rathaus ist der Startschuss für die Sanierung des Raimundtheaters erfolgt: Der Kulturausschuss des Gemeinderats gab dafür einen finanziellen Zuschuss von insgesamt 12,76 Millionen Euro frei. Das Haus in Mariahilf wird dafür ab Mitte 2019 geschlossen, im Herbst 2020 ist die Wiedereröffnung vorgesehen.

    Die Bausubstanz soll bei der Sanierung verbessert, der Zuschauerraum modernisiert und die haustechnischen Anlagen hochgerüstet werden. Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) verwies darauf, dass in dem von den Vereinigten Bühnen bespielten Theater derzeit mit "I am from Austria" das bis dato erfolgreichste Wiener Musical läuft. Das Stück mit den größten Hits von Rainhard Fendrich sorgt für fast 100 Prozent Besucherauslastung, wurde betont. Aufgrund des großen Erfolgs wird die Show bis 2019 verlängert.

    Das Raimundtheater wurde 1893 gegründet. Zunächst stand es noch ganz im Zeichen des Sprechtheaters, aber bereits 1908 wurden zunehmend Operetten in den Spielplan aufgenommen. (APA, 7.3.2018)

    Share if you care.