Veronica Ferres über sexuelle Belästigung: "Habe ihm eine gescheuert"

7. März 2018, 10:21
42 Postings

Ein Opernregisseur griff der deutschen Schauspielerin bei einer Probe in den Ausschnitt

München – Auch Schauspielerin Veronica Ferres hat mehrfach sexuelle Belästigungen erlebt. "Ich bin da keine Ausnahme", sagte sie dem Magazin "Bunte" laut einer Vorabmeldung vom Mittwoch. "Das fing schon damit an, dass der Klavierlehrer mir als Mädchen irgendwann die Hand auf das Knie legte – und meinen Brüdern nicht." Auch im Beruf habe es Belästigungen gegeben.

So habe ihr 1999 ein Regisseur an der Bayerischen Staatsoper bei einer Generalprobe in den Ausschnitt gefasst und gesagt, es gefalle ihm besser, wenn sie "oben ohne" spiele. Sie sei so geschockt gewesen, dass sie ihm "instinktiv vor allen Leuten eine gescheuert" habe, berichtete Ferres. Später habe sie sich mit dem inzwischen Verstorbenen ausgesprochen. (APA/AFP, 7.3.2018)

  • Mit dem inzwischen verstorbenen Regisseur, der ihr bei einer Probe in den Ausschnitt griff, habe sich Veronica Ferres ausgesprochen.
    foto: apa/afp/valerie macon

    Mit dem inzwischen verstorbenen Regisseur, der ihr bei einer Probe in den Ausschnitt griff, habe sich Veronica Ferres ausgesprochen.

Share if you care.