Promotion - entgeltliche Einschaltung

    Auf Hopfen legen Brauer großen Wert und nennen ihn auch die "Seele" des Bieres.

    14. März 2018, 00:00

    Eine Brauerei sticht in der heimischen Bierlandschaft besonders hervor: Die Zipfer Brauerei mitten in der kleinen Ortschaft Zipf unweit des Attersees, braut mit Naturhopfen! Und das bereits seit 1858.

    Seit den 60er Jahren sind nahezu in jeder Brauerei die praktischeren Hopfenpellets und Extrakt in Verwendung. Nur in Zipf pflegt man weiterhin die ursprüngliche Art des Brauens mit Naturhopfen und verwendet ursprüngliche Hopfendolden, die nach der Ernte getrocknet und kurz vor der Hopfengabe zerkleinert werden – eine komplett naturbelassene Zutat also.

    Die ursprüngliche Tradition, mit Naturhopfen zu brauen, zu bewahren, war jedoch alles andere als einfach: Die nötigen Anlagen und Geräte für die Verwendung großer Mengen Naturhopfen musste man in Zipf entwickeln und bauen. Um die Natur so zu nehmen, wie sie ist, hat die Zipfer Brauerei viel Energie, Ideen und eine unschätzbare Menge Leidenschaft investiert – und geht damit einen eigenen Weg.

    Aber wozu der enorme Aufwand und die Anstrengung? Natürlich wegen des Geschmacks! Seit jeher sind die Zipfer Braumeister überzeugt: Hopfen bringt die Bittere ins Bier. Naturhopfen jedoch bringt in die Zipfer-Biere eine unnachahmliche frische Note, und nur Naturhopfen gibt den Zipfer Rezepturen ihren runden Geschmackseindruck und diesen einzigartigen Charakter – typisch eben, urtypisch Zipfer.

    Mehr zum Thema Naturhopfen:
    www.zipfer.at/naturhopfen und www.naturhopfen.at

    • Artikelbild
    • Artikelbild
    • Artikelbild
    Share if you care.