Protest der Deutschlehrenden in der Erwachsenenbildung

Ansichtssache6. März 2018, 18:13
3 Postings

Kundgebung im Schneegestöber. Deutschlehrende in der Erwachsenenbildung protestieren gegen schlechte Arbeitsbedingungen. Honorare von 17 Euro sind keine Seltenheit. Vorbereitungsarbeiten müssen großteils unbezahlt erledigt werden. Für erfahrene und qualifizierte Unterrichtende wird es immer schwieriger, viele können sich ihre Arbeit aus finanziellen und gesundheitlichen Gründen nicht mehr leisten und verlassen das Berufsfeld Deutsch als Fremdsprache. Die Kollektivvertragsverhandlungen sind im Gang.

1
2
3
4
Share if you care.