KZ-Gedenkstätte Mauthausen schreibt erstmals Forschungspreis aus

7. März 2018, 09:00
posten

Mauthausen-Memorial-Forschungspreis mit 5.000 Euro dotiert – Verleihung im September

Wien – Erstmals wird heuer ein Mauthausen-Memorial-Forschungspreis für hervorragende Forschungsleistungen zur Geschichte des KZ-Komplexes Mauthausen und damit verbundener Themen vergeben. Ausgeschrieben wurde der Preis von der KZ-Gedenkstätte Mauthausen, die seit 1. Jänner 2017 eine Bundesanstalt öffentlichen Rechts ist.

Damit sollen Forschungen zur Geschichte der nationalsozialistischen Lager in Österreich angeregt werden. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Förderung der Nachwuchsforschung gelegt. Mit den Mauthausen-Studien, der Schriftenreihe der KZ-Gedenkstätte Mauthausen, besteht darüber hinaus eine Publikationsplattform, in der besonders förderungswürdige Arbeiten veröffentlicht werden können.

Einreichfrist endet am 31. Mai

Der Forschungspreis ist mit 5.000 Euro dotiert und kann auf zwei Preisträger aufgeteilt werden. Die Arbeiten können in elektronischer Form bis 31. Mai zusammen mit einem Lebenslauf eingereicht werden. Die Preisverleihung erfolgt im September 2018. (APA, 7.3.2018)

Share if you care.