ProSiebenSat1 nicht mehr unter Top 30 deutschen Aktiengesellschaften

6. März 2018, 07:36
1 Posting

TV-Konzern wird im DAX durch Kunststoffhersteller Covestro ersetzt

Frankfurt/Main – Der deutsche Fernsehkonzern ProSiebenSat1 wird künftig nicht mehr im deutschen Leitindex DAX berücksichtigt, der die Entwicklung der 30 größten deutschen Aktiengesellschaften abbildet. Den Platz im DAX übernimmt der Kunststoffhersteller Covestro.

Die Aufnahme der Covestro AG erfolge nach der Fast-Entry-Regel, teilte die Deutsche Börse am Montagabend mit. Das Unternehmen qualifiziere sich aufgrund seiner hohen Marktkapitalisierung und des Orderbuchumsatzes für den DAX.

ProSiebenSat.1 wechsle in den MDax. Die Änderungen würden zum 19. März wirksam. (APA, Reuters, 6.3.2018)

Share if you care.