TV- und Radiotipps für Dienstag, 6. März

6. März 2018, 06:00
1 Posting

Re: Mach mich nicht an, Universum: Frühling in Spitzbergen, Report, Dokumentation: Pro Life, Willkommen Österreich, Pour Elle – Ohne Schuld, Kreuz und Quer

19.40 REPORTAGE

Re: Mach mich nicht an! London im Zeichen von #MeToo: 85 Prozent der britischen Frauen im Alter von 18 bis 24 Jahren geben an, schon einmal in der Öffentlichkeit belästigt worden zu sein. Die 22-jährige Fotojournalistin Eliza Hatch gibt mit ihrem Fotoprojekt Cheer up Luv diesen Frauen die Möglichkeit, ihre Geschichte öffentlich zu machen. Bis 20.15, Arte

foto: eco media / matthias wittkuhn
Tatort Rolltreppe: Eliza Hatch fotografiert Lucy Walker. In einer Londoner U-Bahn-Station wurde sie in der Silvesternacht von zwei Männern sexuell bedrängt, die ihren Rock hochhoben.

20.15 DOKUMENTATION

Universum: Zauber der Jahreszeiten Wenn in Spitzbergen der Frühling kommt, spielt es in der Natur Granada: Algen und Plankton wachsen unter dem Eis, Planktonfresser, Fische und Vögel finden sich ein, um das wachsende Nahrungsangebot nicht zu verpassen. Gänse, Alke und Seeschwalben kommen aus dem Süden. Bis 21.05, ORF 2

foto: orf/bbc/miles barton
Das Svalbard-Rentier ist eine Rentierunterart und der nördlichste größte Pflanzenfresser der Welt.

21.05 MAGAZIN

Report Themen bei Susanne Schnabl: 1) Die Regierung plant Steuerentlastungen für Familien. Wo muss dafür gespart werden? Finanzminister Hartwig Löger ist dazu live im Studio. 2) Was kann die Politik gegen Altersarmut tun? Bis 22.00, ORF 2

21.10 DOKUMENTATION

Pro Life – Abtreibungsgegner auf dem Vormarsch Die Filmemacherinnen Alexandra Jousset und Andrea Rawlins-Gaston haben in Europa, Russland und den USA über die Netzwerke der neuen Abtreibungsgegner, ihre Finanzierungsquellen und Methoden recherchiert. Bis 22.45, Arte

foto: capa tv
Die Eltern von Valentina Milluzzo, die mit 32 Jahren in der 17. Schwangerschaftswoche verstarb. Alle konsultierten Ärzte hatten der Sizilianerin eine therapeutische Abtreibung verwehrt.

21.55 TALK

Willkommen Österreich Fantastische Gäste bei Stermann/Grissemann: ORF-Moderatorin Barbara Karlich und der Schriftsteller Clemens Setz. Bis 22.50, ORF 1

22.20 UNSCHULDSVERMUTUNG

Pour Elle – Ohne Schuld (F/E 2008, Fred Cavayé) Lisa (Diane Kruger) und Julien (Vincent Lindon) führen ein glückliches Familienleben. Doch ihr idyllisches Dasein gerät schlagartig aus den Fugen, als die Polizei ihre Wohnung stürmt und Lisa festnimmt. Die Anklage lautet Mord, es drohen 20 Jahre Haft. Um seine Frau aus dem Gefängnis zu befreien, schmiedet Julien einen verzweifelten Plan. Bis 23.50, Servus TV

koch media gmbh
Lisa (Diane Kruger) ist mit einer Mordanklage konfrontiert.

22.35 DOKUMENTATION

Kreuz und quer: Frauen in Freiheit Über Frauen, die mit dem Tod bedroht werden, Frauen, die einem Ehrenmord entkommen sind, und schließlich auch über die Täter, ihre Beweggründe und auch ihre Reue. Bis 23.10, ORF 2

23.10 DOKUMENTATION

Kreuz und quer: Eine Frau auf der Flucht Die 30-jährige Irakerin Zaenab Al Khashmany erzählt ihre Geschichte, die sie von Syrien über die Türkei und Griechenland ins niederösterreichische Horn brachte. Bis 0.00, ORF 2

Radiptipps für Dienstag

3.00 GESPRÄCH

Punkt eins: "Wir gaukeln euch kein unerreichbares Märchenland vor", hieß es in einem Flugzettel des ersten Wiener Kleingartens Anfang des 20. Jahrhunderts. Knapp 40.000 davon gibt es heute in Österreich, der Historiker Peter Autengruber zeichnet in seinem Buch die Geschichte der Schrebergärten nach. Bis 13.55, Ö1

18.25 REPORTAGE

Journal-Panorama Brasilien wählt im Oktober einen neuen Präsidenten. Der aussichtsreichste Kandidat, Lula da Silva, wurde gerade zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Macht das Urteil den Weg frei für die Ultrarechten? Bis 18.55, Ö1

19.05 MAGAZIN

Dimensionen: Der Fall Kammerer Am 23. September 1926 findet man auf dem niederösterreichischen Schneeberg die Leiche eines Selbstmörders. Der Wiener Biologe Paul Kammerer, 45 Jahre alt, hat sich eine Kugel in den Kopf gejagt. Ist dieser Freitod das Geständnis eines Lamarckisten, der seine weltberühmten Experimente gefälscht hat? Armin Stadler geht der Frage nach. Bis 19.30, Ö1 (Doris Priesching, 6.3.2018)

Share if you care.