Katowice: Stundenlang anstehen bei Minusgraden – so enthusiastisch sind E-Sport-Fans

    Ansichtssache5. März 2018, 12:14
    13 Postings

    Trotzten der polnischen Kälte – "CS:GO"-Gewinner Fnatic und "Starcraft 2"-Sieger Rogue

    Die Intel Extreme Masters in Katowice lockten auch dieses Jahr wieder zehntausende Zuschauer in die Kleinstadt. Trotz der eisigen Kälte von bis zu minus zehn Grad standen Fans teils stundenlang Schlange, um ins Gelände zu gelangen. Es ist nämlich einerseits möglich kostenlos dem Event beizuwohnen oder sich schneller Zutritt mit Karte zu kaufen. Zuletzt auch noch zum Sportlichen: Gewinner des "CS:GO"-Events war Fnatic, beim "Starcraft 2"-Turnier konnte Rogue als Sieger von der Bühne gehen. (Daniel Koller, 05.03.2018)

    Hinweis im Sinne der redaktionellen Richtlinien: Die Reise nach Katowice erfolgte auf Einladung von Intel.

    der standard

    In klirrender Kälte warteten E-Sport-Fans stundenlang, um ins Gelände zu gelangen.

    1
    der standard

    Der Einlauf der "CS:GO"-Spieler.

    2
    der standard

    Die Eröffnung des "CS:GO"-Events.

    3
    daniel koller/derstandard.at
    4
    daniel koller/derstandard.at
    5
    daniel koller/derstandard.at
    6
    daniel koller/derstandard.at
    7
    daniel koller/derstandard.at
    8
    daniel koller/derstandard.at
    9
    daniel koller/derstandard.at
    10
    daniel koller/derstandard.at
    11
    Share if you care.