Graf/Müller verpassen bei Bahn-WM Medaille knapp

    4. März 2018, 17:38
    1 Posting

    Fünfte im Madison – Eberhardt 14. im Punkterennen

    Apeldoorn – Andreas Graf und Andreas Müller haben am Sonntag zum Abschluss der Bahnrad-WM in Apeldoorn eine Medaille im Madison-Bewerb knapp verpasst. Die Weltcup-Gesamtsieger in dieser Disziplin belegten nach einem Rundengewinn mit 32 Punkten Rang fünf. Fünf Zähler fehlten dem ÖRV-Duo auf Bronze. Die Burgenländerin Verena Eberhardt fuhr im Punkterennen auf Rang 14.

    Die Ex-Europameister Graf/Müller verzeichneten im Madison als eines von vier Teams einen Rundengewinn. Die Medaillen gingen aber an die Deutschen Roger Kluge/Theo Reinhardt, die Spanier Albert Torres/Sebastian Mora und die Australier Cameron Meyer/Callum Scotson. Das Zweier-Mannschaftsfahren kehrt 2020 ins Olympia-Programm zurück. Die Sommerspiele in Tokio haben auch Graf/Müller im Visier. (APA, 4.3.2018)

    Share if you care.