Nest: Amazon verkauft keine Smart-Home-Produkte von Google mehr

    3. März 2018, 14:26
    21 Postings

    Die beiden Unternehmen dominieren zu zweit den Markt für Smarte Lautsprecher

    Google und Amazon kämpfen schon länger um den ersten Platz im Bereich Smart Home. Zumindest wenn es um Sprachassistenten geht, hat Amazon derzeit noch einen klaren Vorsprung. Das Unternehmen will offenbar mit allen Mitteln dafür sorgen, dass das so bleibt: Googles Produkte aus der Smart-Home-Division Nest sollen nicht mehr auf Amazon verkauft werden, wie Business Insider berichtet.

    Lagerbestand

    Amazon hatte Google im vergangenen Jahr mitgeteilt, dass diese Produkte des Unternehmens auf der Plattform nicht mehr gelistet werden sollen. Daraufhin wurde die Entscheidung getroffen, sie gänzlich von dem Marktplatz zu nehmen. Noch sind einige Nest-Produkte auf Amazon zu finden, allerdings ist zu erwarten, dass sie verschwinden werden, sobald der Lagerbestand zu Ende geht.

    Alexa vs. Google Home

    Amazons Entscheidung könnte wohl damit zu tun haben, dass Alexa laut Zahlen aus dem letzten Quartal mit einem Marktanteil von 66,9 Prozent zwar klarer Anführer im Bereich der Smarten Lautsprecher ist, Google aber mit seinem eigenen Assistenten rapide aufholt. Der Online-Versandhändler kündigte kürzlich den Kauf des Unternehmens "Ring" an, welches smarte Türsprecheranlagen herstellt – um eine Milliarden US-Dollar. Google hat Nest 2014 um 3,2 Milliarden US-Dollar gekauft, das Unternehmen wurde kurzzeitig zu einer Schwesterfirma, ist aber seit Anfang Februar wieder Teil von Googles Hardwareabteilung. (red, 3.3.2018)

    • Nest verkauft unterschiedlichste Hardware für Smart Homes.
      foto: google

      Nest verkauft unterschiedlichste Hardware für Smart Homes.

    Share if you care.