May schließt zweites Brexit-Referendum kategorisch aus

3. März 2018, 08:41
63 Postings

"Das britische Volk hat entschieden"

Berlin – Die britische Premierministerin Theresa May hat ein zweites Referendum über die EU-Mitgliedschaft Großbritanniens erneut kategorisch ausgeschlossen. "Es wird kein zweites EU-Referendum geben. Das britische Volk hat entschieden, die EU zu verlassen. Und das werden wir am 29. März 2019 tun", sagte May der "Welt" (Samstag) und ihren Partnern in der europäischen Zeitungskooperation LENA.

Die Umsetzung des Votums aus dem Juni 2016 sei eine Vertrauensfrage. "Ich denke, dass es unerlässlich ist in Hinsicht auf das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Politik, dass wir diese Entscheidung respektieren und umsetzen. Und das sieht auch eine überwältigende Zahl der Abgeordneten so", fügte die Konservative hinzu.

Zustimmung zum Brexit sinkt

Zuletzt hatte der Brexit in Großbritannien laut Umfragen an Zustimmung verloren. EU-Ratspräsident Donald Tusk und Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker machten deutlich, dass ein Verbleib der Briten in der EU weiter möglich sei. Die Briten hatten am 23. Juni 2016 mit knapper Mehrheit von 52 zu 48 Prozent für einen Austritt aus der EU gestimmt. (APA, 3.3.2018)

  • Theresa May, Premierministerin.
    foto: reuters/neal

    Theresa May, Premierministerin.

Share if you care.