Fake-Nintendo mit 620 Games im Test: Verboten kurios

    Video3. März 2018, 11:00
    83 Postings

    Wir zeigen euch, was der gefälschte NES Mini kann und weshalb ihr ihn besser nicht kaufen solltet

    wirspielen

    Mit den Mini-Neuauflagen seiner alten Spielkonsolen NES und SNES hat Nintendo die eigenen Erfolgserwartungen übertroffen. Retro ist ein Kassenschlager, besonders, wenn Kindheitserinnerungen so süß neu verpackt werden. Das hat natürlich auch Trittbrettfahrer wach gerufen, die nun versuchen, mit legalen und illegalen Alternativen gutes Geld zu verdienen. Kollege Georg Pichler hat ein besonderes Kuriosum aus dem Internethandel herausgefischt: Ein Fake-Mini-NES mit 620 Spielen. Martin und ich zeigen euch, was die Konsole kann und nicht kann, die schrägsten Klassiker, die es nie gab und weshalb ihr lieber einen großen Bogen um derartige Fälschungen machen solltet. Allein Videospielhistoriker könnten ihre Freude daran haben... (Zsolt Wilhelm, 3.3.2018)

    FOLGT UNS

    Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Das Spiel wurde vom Hersteller zur Verfügung gestellt. Die Homenet Box wurde bereitgestellt von T-Mobile.

    Zum Thema

    wirspielen

    ––
    Entgeltlicher Link:
    Kingdom Come: Deliverance bei Amazon.de

    Share if you care.