Modewoche Paris: Mit breiten Schultern durch die Kälte

Ansichtssache2. März 2018, 08:41
41 Postings

Saint Laurent und Dior legten an den ersten Tagen der Pariser Modewoche mit 68er-Zitaten, nackter Haut und breiten Schultern vor. Eine Rückschau auf die vergangenen Tage

In den letzten Saisonen wurde bei Dior die Feminismuskarte ausgespielt, für den kommenden Herbst ließ sich Designerin Maria Grazia Chiuri vom 1968er-Jubiläum anstecken. Die Models marschierten über Plakate und Slogans aus den Sechzigern, die Kollektion? Ein farbenfroher Mix aus knappen Minis, Maxi-Kleidern und Patchwork-Elementen, die Botschaft: Frauen dürfen alles tragen.

1
foto: apa/afp/francois guillot

Dior

3

Kreativchef Anthony Vaccarello hielt bei Saint Laurent an der bewährten Mischung aus rasanten schulterfreien Minikleidern und tiefen Ausschnitten fest. Auffällig diesmal: Die Schultern fielen noch einen Tick breiter aus. (Dieser Trend war bereits in Mailand zu beobachten.)

4
foto: apa/afp/alain jocard

Saint Laurent

5

Dries Van Noten, der zu den letzten unabhängigen Designern im Modebusiness gehört, zeigte eingezogene und geraffte Blusen, Mäntel mit Tunnelzug, federbesetzte Röcke und Kleider mit Blumenstickereien – seine Stammkunden werden es ihm danken.

6
foto: afp photo / bertrand guay

Dries Van Noten

7
foto: apa/afp/alain jocard

Der 28-jährige Simon Porte Jacquemus, Spezialist für eigenwillige, sexy Kollektionen, verkündete während der Modewoche, er werde demnächst auch Mode für Männer machen. Wie der Jacquemus-Mann aussehen wird? Sicher mindestens so atemberaubend sexy wie die Frauen.

8
foto: afp photo / alain jocard

Jacquemus

9
foto: apa/afp/francois guillot

Wenn ein Designer in Paris gegen die nächste heraufziehende Kälte gewappnet zu sein scheint, dann ist das John Galliano. Er vermummte seine Models auf dem Margiela-Laufsteg in Oversize-Parkas und Kunststoffjacken (das Thema Kunststoff lässt gerade niemanden in der Mode kalt) und drückte ihnen dicke Decken unter die Arme. Der nächste Winter wird kommen!

10
foto: apa/afp/francois guillot

Margiela

(red, 2.3.2018)

11
Share if you care.