Fusions-Idee Volksbank Wien und Niederösterreich nicht weiterfolgt

1. März 2018, 15:53
posten

Im Juni letzte kleine Zusammenführung: Waldviertler Volksbank wird auf Volksbank Wien verschmolzen

Wien – Voriges Jahr wurde im Volksbankensektor die Idee geboren, nach Abschluss der großen Fusionen innerhalb der Bundesländer heuer eine Zusammenführung der Volksbank Niederösterreich mit der Volksbank Wien zu prüfen. Das wird jetzt nicht weiterverfolgt, heißt es von der Volksbank Wien, dem Spitzeninstitut, zur APA.

Fertig sein wird der Sektor für seine bisher geltende Zielstruktur – acht Volksbanken und ein Spezialinstitut (Ärzte-/Apothekerbank) – heuer im Juni. Als letzte regionale Bank ist jetzt die Waldviertler Volksbank Horn an der Reihe. Die sollte 2017 ursprünglich auf die Volksbank Niederösterreich verschmolzen werden. Dafür kam aber keine Mehrheit zustande.

Horn zu Wien

Die Volksbank in Horn wird nun mit der Volksbank Wien fusioniert. Der Akt liegt schon bei den Kartellbehörden. Jetzt im März ist bei den Waldviertlern Generalversammlung, vollzogen werden soll der Deal im Juni. (APA, 1.3.2018)

Share if you care.