Streit beim Bayern-Training laut Heynckes "nicht schlimm"

1. März 2018, 15:49
155 Postings

Lautstarke Auseinandersetzung zwischen Hummels und Lewandowski

München – Bayern Münchens Trainer Jupp Heynckes hat einen Streit zwischen Fußball-Weltmeister Mats Hummels und Torjäger Robert Lewandowski im Training am Mittwoch heruntergespielt. "Robert und Mats haben sich etwas an den Kopf geworfen. Aber das war nicht schlimm, das sind Dinge, die im Training passieren. Wir haben ein sehr gutes Klima im Team", sagte der 72-Jährige der Sport Bild.

Lewandowski habe sich "die Schuhe zugemacht, dann gab es einen Gegentreffer. Darüber war Mats sauer. Aber da bleibt nichts hängen, das regelt die Mannschaft unter sich", ergänzte Heynckes.

Hummels und Lewandowski waren beim Trainingsspiel lautstark aneinandergeraten. Laut Bild soll Hummels gerufen haben: "Lewy, ist das dein Ernst? Du bindest dir ernsthaft die Schuhe? Verdammte Scheiße!" Der Pole konterte: "Du hast doch den Ball verloren." Daraufhin wieder Hummels: "Das ist ein Fehler. Bei dir ist es aber die Einstellung." Hummels hatte auch das letzte Wort: "Ach, halt die Schnauze! Verzieh dich!"

Heynckes ließ seine Schützlinge gewähren, griff während des Wickels nicht ein. (sid, red, 1.3.2018)

  • Nicht immer beste Freunde: Hummels (li) und Lewandowski.
    foto: apa/afp/christof stache

    Nicht immer beste Freunde: Hummels (li) und Lewandowski.

Share if you care.