Mann schoss in Wien mit Gaspistole von Balkon: Festnahme

    22. Februar 2018, 11:44
    54 Postings

    Betrunkener 20-Jähriger versuchte Wega-Beamte zu attackieren

    Wien – Ein stark betrunkener Mann hat in der Nacht auf Donnerstag in der Hansson Siedlung in Wien-Favoriten mit einer Gaspistole vom Balkon geschossen. Zeugen alarmierten die Polizei. Als Beamte der Sondereinheit Wega in die Wohnung des 20-Jährigen kamen, versuchte dieser, die Polizisten anzugreifen. Er wurde festgenommen, eine Gaspistole sichergestellt, berichtete die Polizei am Donnerstag.

    Gegen 2.00 Uhr verständigten mehrere Zeugen die Polizei, weil der Wiener vom Balkon seiner Wohnung in der Ada-Christen-Gasse mehrere Schüsse aus einer Waffe abgab. Beamte der Wega organisierten sich im Wohnhaus einen Schlüssel für die Wohnung des Mannes. Als sie die Tür aufsperrten und reingingen, versteckte sich der 20-Jährige im Schlafzimmer. "Als er die Polizisten gesehen hat, ist er hingesprungen und hat versucht, sie zu attackieren", schilderte Polizeisprecher Patrick Maierhofer.

    Die Beamte der Sondereinheit nahmen den 20-Jährigen wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt fest. Verletzt wurde niemand. Die Gaspistole wurde sichergestellt, die dazugehörigen Patronenhülsen fanden die Polizisten am Balkon. Ein Alkovortest beim Wiener ergab 2,1 Promille. (APA, red, 22.2.2018)

    Share if you care.