Bill Gates blamiert sich in TV-Show beim Warenpreis-Raten

    Video22. Februar 2018, 08:27
    653 Postings

    Der Microsoft-Mitgründer und Milliardär konnte lediglich den korrekten Preis für Zahnseide benennen

    Die "Ellen Show" mit Ellen DeGeneres hat am Mittwoch vermutlich unabsichtlich eindrücklich illustriert, wie sich das Leben von Milliardären von jenem einfacher US-Bürger unterscheidet. In der Folge der Talkshow war Microsoft-Mitgründer Bill Gates zu Gast. Er nahm an einem Spiel teil, in dem er die Preise von regulären Haushaltswaren erraten musste – etwa von Waschmitteln, Fertigessen und Zahnseide.

    theellenshow

    Zu viel, zu wenig

    Das Spiel lief nicht gut für Gates: Beim ersten Produkt, einer Box Rice-a-Roni, lag er um das Fünffache darüber – zum Entsetzen des Studiopublikums. Das führte dazu, dass Gates beim nächsten Produkt – Waschmittel – deutlich zu niedrig ansetzte. Der Milliardär dachte, dass eine Packung Tidepods für vier Dollar erhältlich wäre. Der tatsächliche Preis liegt bei zwanzig Dollar.

    "Sie haben Geld, wir nicht"

    Einzig bei Zahnseide schnitt Gates perfekt ab, woraufhin das Studiopublikum tosend applaudierte. Bei den anderen Waren gab es ebenfalls deutliche Fehleinschätzungen. Der Clip dazu ging nun in sozialen Medien viral. Unklar ist, warum Gates sich für das Spiel hergegeben hat. "Das Segment hat uns an eines erinnert: Milliardäre sind wirklich nicht wie wir. Ihr Leben ist besser. Sie wissen nicht einmal, was normale Dinge kosten. Das liegt daran, dass sie Geld haben und wir nicht", kommentiert Motherboard ironisch. (red, 22.2.2018)

    • Artikelbild
      foto: apa/afp/clary
    Share if you care.