Hayböck Fünfter in Quali von Großschanze

    16. Februar 2018, 14:52
    20 Postings

    Norweger Robert Johansson voran, die Tageshöchstweite erzielte der Japaner Ryoyu Kobayashi

    Alpensia Pyeongchang/Pyeongchang – Michael Hayböck ist am Freitag in der Qualifikation für den Olympia-Bewerb von der Großschanze der beste ÖSV-Skispringer gewesen. Der Oberösterreicher kam mit einer Weite von 133,5 m auf Rang fünf. Stefan Kraft (11.), Clemens Aigner (27.) und Manuel Fettner (40.) reihten sich dahinter ein, alle Österreicher schafften somit die Qualifikation. Quali-Sieger war der Norweger Robert Johansson.

    Die Tageshöchstweite erzielte der drittplatzierte Japaner Ryoyu Kobayashi mit 143,5 m. Andreas Wellinger, der Olympiasieger von der Normalschanze, landete auf Rang vier. Der Bewerb findet am Samstagabend (Ortszeit/13.30 Uhr MEZ) statt. (APA; 16.2.2018)

    • Artikelbild
      foto: apa/fohringer
    Share if you care.