derStandard.at

Darstellung: Relevanz Chrononologie
derStandard.at

Zukunft

Telekom Austria will sich zum IT-Unternehmen entwickeln

CEO Plater: Wollen Cloud-Umsätze jedes Jahr verdoppeln – Trend weg von SIM-Wertkarten

Foto: APA/GEORG HOCHMUTH

Die teilstaatliche Telekom Austria will sich von einem Unternehmen, das Technologie einsetzt, zu einem Technologieunternehmen entwickeln – das kündigte Konzernchef Alejandro Plater am Mittwochabend bei einer Pressekonferenz in Wien an. Ein Ziel sei es, den Umsatz im Bereich Cloud Computing "in den nächsten vier, fünf Jahren jedes Jahr zu verdoppeln", kündigte Plater an.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.