"Sports Illustrated"-Kampagne: Nackte Haut mit Botschaft

    14. Februar 2018, 15:00
    31 Postings

    Das Magazin setzt in seiner diesjährigen Bademodenausgabe auf nackte Frauenkörper

    Das amerikanische Magazinformat "Sports Illustrated" weiß, wie Schlagzeilen produziert werden. Das bewies man bereits im letzten Jahr. Damals durfte Plus-Size-Model Ashley Graham auf das Cover der alljährlich im Februar erscheinenden Bademodenausgabe, in diesem Jahr (im Zuge von #MeToo) gönnte sich das Heft unter dem Titel "In Her Own Words" eine "aktivistische" Kampagne.

    Das Blatt engagierte ein reines Frauenteam, das das gesamte Konzept realisierte: Statt Frauen in Bademode sind diesmal die Models Paulina Porizkova, Robyn Lawley und Sailor Brinkley nackt zu sehen, die mit Botschaften und Schlagworten (wie "Mother", "Feminist", "Truth") bepinselt und von der Fotografin Taylor Ballantyne festgehalten wurden.

    sports illustrated swimsuit

    Die Rechnung des Katalogs ging in diesem Jahr nicht uneingeschränkt auf: In den sozialen Netzwerken wurden manch hämische Kommentare geteilt.

    (red, 14.2.2018)

    Weiterlesen:

    "Sports Illustrated" titelt mit Plus Size

    Model Kate Upton bei Fotoshooting von Felsen gespült

    Share if you care.