Wie wird das Fach Geschichte unterrichtet?

    User-Diskussion15. Februar 2018, 10:49
    305 Postings

    Schlachten, Herrscher und Jahreszahlen gehören zum Geschichtsunterricht. Kommen tagesaktuelle Themen dabei zu kurz?

    Ur- und Frühgeschichte, Steinzeit, Bronzezeit, Antike, Mittelalter. Was manche Schüler über diese Zeiten wissen, ist beachtlich. Ebenso über Herrscherhäuser und Schlachten längst vergangener Tage. Über das dunkelste Kapitel unserer Geschichte – den Zweiten Weltkrieg und den Nationalsozialismus –, erzählen viele Schüler, haben sie ihr Wissen zwar vorrangig aus dem Unterricht, aber das sei dürftig, und sie würden gerne mehr über diese Zeit erfahren. Das ergab eine Studie von Christoph Kühberger, dem Vizerektor der Pädagogischen Hochschule Salzburg. Vielfach nutzen Geschichtslehrer daher die Möglichkeit, Zeitzeugen in den Unterricht einzuladen.

    Von Issos bis zur aktuellen Regierung

    Vorträge externer Experten lockern den Unterricht auf, regen zu Diskussionen an, und manchmal bleibt auch mehr Wissen hängen als im klassischen Frontalunterricht. Ein Beispiel dafür ist mit Sicherheit der Extremismusvortrag in einer Linzer Schule im vergangenen Jahr. Nach Intervention eines FPÖ-Nationalratsabgeordneten wurde dieser allerdings frühzeitig beendet. Diese Intervention regte in Schulen vielfach zu Diskussionen über Politik und damit tagesaktuelle Themen an.

    Aber wie viel Platz haben diese tagesaktuellen Themen im Unterricht? Es wird über Wahlen, Koalitionsverhandlungen, Regierungsbildung, weltweite Konflikte und Kriege in den Nachrichten berichtet, und diese Ereignisse wollen zum Teil auch im Unterricht thematisiert werden. Denn sie gehören ebenso zum Geschichtsunterricht wie die Schlacht bei Issos, wenn man den Lehrplan für die Unterstufe der allgemeinbildenden höheren Schule (AHS) liest. Dort findet sich der Satz: "Der Unterricht in Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung beschäftigt sich mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunftsperspektiven."

    Wie viel Gegenwart wird im Geschichtsunterricht thematisiert?

    Wie wird Geschichte heute unterrichtet? Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Geschichtsunterricht in Ihrer Schulzeit gemacht? Versuchen Sie als Lehrer tagesaktuelle Geschehnisse mit den Schülern zu diskutieren? Was braucht ein guter Geschichtsunterricht aus der Sicht von Lehrern, Schülern und Eltern? (Judith Handlbauer, 15.2.2018)

    • Ist der Geschichtsunterricht nur fades Auswendiglernen der Jahreszahlen von Schlachten, oder werden auch tagesaktuelle Themen aufgegriffen?
      foto: gemeinfrei

      Ist der Geschichtsunterricht nur fades Auswendiglernen der Jahreszahlen von Schlachten, oder werden auch tagesaktuelle Themen aufgegriffen?

    Share if you care.