Macron droht für Fall von Giftgaseinsatz in Syrien mit Angriffen

    13. Februar 2018, 22:51
    144 Postings

    Derzeit aber keine gesicherte Beweisen

    Damaskus/Paris – Der französische Präsident Emmanuel Macron hat Syrien mit einem Angriff gedroht, sollte der Führung des Landes der Einsatz von Chemiewaffen gegen die Bevölkerung nachgewiesen werden. "Frankreich wird angreifen", sagte Macron am Dienstag vor Journalisten. Bisher gebe es zwar keine Beweise, dass Giftgas gegen Zivilisten verwendet worden sei.

    "Wir werden an dem Ort zuschlagen", von dem solche Angriffe ausgegangen oder organisiert worden seien, betonte Macron. Er halte aber daran fest, dass mit chemischen Waffen eine rote Linie überschritten werde.

    Hinweise auf Chlorbomben

    In einem Telefongespräch mit seinem russischen Kollegen Wladimir Putin hatte sich Macron am Freitag besorgt geäußert, dass es Hinweise auf den Einsatz von Chlorbomben gegen Zivilisten in Syrien gebe. Derzeit lägen den französischen Geheimdiensten aber keine gesicherten Beweise für Giftgasangriffe auf die syrische Zivilbevölkerung vor. (APA, 13.2.2018)

    Share if you care.