Zwei Polizisten nach Mordanschlag auf Ivanović suspendiert

12. Februar 2018, 08:36
30 Postings

Tatort nicht vorschriftgemäß gesichert

Pristina – Knapp einen Monat nach dem Mordanschlag auf dem prominenten kosovarischen Serbenpolitiker Oliver Ivanović sind am Montag zwei Polizisten festgenommen und suspendiert worden, die an den Ermittlungen beteiligt gewesen waren. Den kosovarischen Polizisten serbischer Abstammung werde Medienberichten in Pristina zufolge angelastet, den Tatort nicht vorschriftsgemäß gesichert zu haben.

Ivanović wurde am 16. Jänner vor den Büroräumen seiner Partei im nordkosovarischen Nord-Mitrovica von einem vorbeifahrenden Wagen aus erschossen. Die Ermittlungen werden von einem kosovarischen Ermittlerteam geführt, an dem Beamte bei der Volksgruppen beteiligt sind. Die Belgrader Behörden wurden in der vergangenen Woche über die bisherigen Ermittlungsergebnisse informiert. Über die Täter ist bisher nichts bekannt.

Mehrere serbische Politiker aus dem Kosovo hatten den Verdacht geäußert, dass es sich nicht um einen ethnisch oder politisch motivierten Anschlag gehandelt haben dürfte, vielmehr dürften die Täter in der serbischen Unterwelt des Nordkosovo zu suchen sein. (APA, 12.2.2018)

Share if you care.