NBC zog Olympia-Kommentator aus Pyeongchang ab

    12. Februar 2018, 07:19
    6 Postings

    Joshua Cooper Ramo löste mit einer Bemerkung über die Beziehung zwischen Japan und Südkorea Kritik aus

    Pyeongchang – Der US-Fernsehsender NBC hat den Kommentator Joshua Cooper Ramo von den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang abgezogen, nachdem dieser bei der Eröffnungszeremonie mit unsensiblen Äußerungen Kritik ausgelöst hatte. Dies gab der Sender am Montag bekannt. Ramo hat bereits bei den Sommerspielen in Peking 2008 für NBC als Asien-Experte gearbeitet.

    Während der Eröffnungsfeier sagte Ramo, dass "jeder Koreaner bestätigen wird, dass Japan in kultureller, technologischer und wirtschaftlicher Hinsicht ein Vorbild ist, das für die Entwicklung Koreas wichtig gewesen ist." Diese Bemerkung hat viel Kritik hervorgerufen, weil das Verhältnis zwischen Südkorea und Japan seit der Besatzung der koreanischen Halbinsel durch Japan zwischen 1910 und 1945 ein schwieriges ist. NBC hat sich für die Äußerung entschuldigt. (APA, 12.2.2018)

    Share if you care.