ManUnited unterliegt Newcastle, Liverpool rückt heran

11. Februar 2018, 20:12
135 Postings

Nach dem 2:0 bei Southampton liegen die Reds nur noch zwei Punkte hinter United, das beim Nachzügler ein 0:1 hinnehmen musste

Liverpool – Der FC Liverpool hat am 27. Spieltag der Premier League einen Pflichtsieg eingefahren. Am Sonntagabend gewann das Team von Trainer Jürgen Klopp mit 2:0 (2:0) beim Abstiegskandidaten Southampton und verringerte mit 54 Punkten den Rückstand auf den Tabellenzweiten Manchester United, der gegen Newcastle United patzte (0:1), auf zwei Punkte.

Auch Tottenham (52) ist Platz zwei näher gerückt. Zudem hat Chelsea (50) die Möglichkeit, mit einem Sieg im Montag-Heimspiel gegen West Bromwich auf Rang vier vorzustoßen und auf 53 Punkte zu erhöhen.

Roberto Firmino (6.) erzielte die frühe Führung für Liverpool. Kurz vor der Pause erhöhte Mohamed Salah (42.) auf 2:0. Bei der Rückkehr des 84,5-Millionen-Mannes Virgil van Dijk an seine alte Wirkungsstätte verlor dessen ehemaliger Klub erstmals seit sechs Partien wieder und blieb auf Abstiegsplatz 18. Der 26-jährige Niederländer war Ende Dezember mit seinem Wechsel von Southampton nach Liverpool zum teuersten Abwehrspieler der Fußballgeschichte aufgestiegen.

In Newcastle sorgte der Schotte Matt Ritchie in der 65. Minute für Uniteds zweite Niederlage in drei Spielen. Anthony Martial, Romelu Lukaku und Alexis Sanchez fehlte vor dem Tor die Effizienz. "Wir hätten zehn Stunden spielen können und hätten kein Tor erzielt", meinte Trainer Jose Mourinho. Der Gegner habe dafür alles in die Waagschale geworfen. "Sie haben wie Tiere gekämpft."

Der Aufsteiger verließ mit dem ersten Heimsieg seit Oktober 2017 nicht nur die Abstiegszone, sondern rückte gleich auf Rang 13 vor. Platz 18 ist allerdings nur zwei Zähler entfernt. (sid, APA, 11.2.2018)

  • Torschütze Matt Ritchie zwitschert fröhlich mit den übrigen Magpies.
    foto: ap/humphreys

    Torschütze Matt Ritchie zwitschert fröhlich mit den übrigen Magpies.

Share if you care.