Italienische Kryptobörse "verliert" rund 170 Millionen Dollar

    11. Februar 2018, 16:33
    120 Postings

    Die Bitgrail-Börse meldet einen Diebstahl an Nano-Münzen – starker Kursabstieg folgte

    Die italienische Kryptowährungs-Börse Bitgrail hat Nutzer über einen Verlust von Coins im Wert von rund 170 Millionen Dollar informiert. Es handelt sich dabei um Einheiten der Währung Nano (früher RaiBlocks), deren Kurs nach ersten Meldungen über den Diebstahl rapide abgesunken ist. Der Verlust könne nicht ersetzt werden, sagte Bitgrail-Gründer Franceso Firano.

    Streit zwischen Börse und Kryptowährungs-Team

    Nun ist ein Streit zwischen Bitgrail und Nano ausgebrochen. Das Team hinter der Kryptowährung gab an, dass Bitgrails Software lückenhaft war; Firano warf Nano hingegen "fehlende Kooperation" vor. Obwohl die Börse auch mit anderen Kryptowährungen wie Bitcoin handelt, hatten es die Täter nur auf Nano abgesehen. (red, 11.2.2018)

    • Kryptowährungsbörsen sind ein lohnendes Ziel für Hacker
      foto: apa/afp/guez

      Kryptowährungsbörsen sind ein lohnendes Ziel für Hacker

    Share if you care.