VLC-Player 3.0 unterstützt 360-Grad Videos, 8K und Chromecast

    10. Februar 2018, 11:34
    44 Postings

    Außerdem Chromecast, 8K, 4K60FPS und HDR – auf zahlreichen Plattformen verfügbar

    Die neue Version des VLC-Mediaplayers ist veröffentlicht worden und birgt viele Neuerungen. Eine davon ist eine integrierte Unterstützung von Chromecast, der Streaming-Lösung von Google. Fortan lassen sich über VLC 3.0 "Vetinari" sämtliche Videos auf den Fernseher übertragen, wobei zu beachten gilt, dass der Mediaplayer diese erst in das notwendige Format konvertieren muss.

    videolan

    Zahlreiche neue Funktionen

    Ebenfalls bei VLC 3.0 Vetinari mit dabei ist ein standardmäßig aktiviertes Hardware-Decoding, welches 4K und 8K-Wiedergabe mit geringer Hardware-Auslastung erlaubt. Zusätzlich werden künftig 360-Grad Videos, 3D-Audio und High Dynamic Range (HDR) unterstützt, wobei für letzteres Windows 10 mit Direct3D11 und Windows 10 Fall Creators Update notwendig ist. Im untenstehenden Beispiel spielt die neue Software ein 8K-48-FPS-Video in 360 Grad auf einem Samsung Galaxy S8 ab.

    videolan

    Viele Betriebssysteme

    Die neue Version des Open-Source-Mediaplayers steht bereits zum Download zur Verfügung. Unterstützt werden unter anderem Windows, OSX, Android, iOS, Windows Phone, Windows RT und Linux. (red, 10.2.2018)

    Share if you care.