TV- und Radiotipps für Sonntag, 11. Februar

11. Februar 2018, 06:00
1 Posting

Mythos Darknet, Oktoskop: Welcome to the Machine, "I couldn't have asked for more ..." Whitney Houston, Landgericht – Geschichte einer Familie, Das dreckige Dutzend und Im Zentrum

11.05 DISKUSSION

Pressestunde Nationalbank-Gouverneur Ewald Nowotny stellt sich den Fragen von Martina Salomon (Kurier) und Christoph Varga (ORF). Bis 12.00, ORF 2

12.00 MAGAZIN

Hohes Haus über Gesetzesnovellen, Folgen der Energiekrise und EU-Beitrittsperspektiven. Gast im Studio ist Alfred Noll von der Liste Pilz. Bis 12.30, ORF 2

13.30 MAGAZIN

Heimat, fremde Heimat 1) Migrantenarbeit in der Pflege und im Hospiz. 2) Die Vorteile der Vielfalt: die Vienna Business School in Floridsdorf. 3) "Michl's bringt's": ein Wiener Zustelldienst, der ausschließlich Langzeitarbeitslose in der Altersklasse 50+beschäftigt. Bis 14.00, ORF 2

19.30 GEFAHR INTERNET

Mythos Darknet Der Schüler David S. tötet am 22. Juli 2016 beim Amoklauf in München neun Menschen und sich selbst. Die Waffe bezog er zuvor aus dem Darknet, einem schwer zugänglichen Teil des Internets. Um 20.15 Uhr folgt Kriminelle Karrieren: Ross Ulbricht – der Darknet Dealer über einen Mann, der eine anonyme Plattform für illegale Waffen geschaffen hat. Tatort Internet: Plattform der Betrüger geht um 21 Uhr kriminellen Machenschaften im Netz auf den Grund, und um 21.45 Uhr wird die Doku Amazon – gnadenlos erfolgreich über den Shoppinggiganten und seine Schattenseiten serviert. Bis 22.30, ZDF Info

20.10 THEMENABEND

Oktoskop: Welcome to the Machine Filmemacher und DJ Andreas Steinkogler spricht darüber, wie es ihm gelang, für seinen Film internationale Musikgrößen vor die Kamera zu bekommen. Er drehte über einen Zeitraum von drei Jahren bei über zehn verschiedenen Musikfestivals. Um 22.10 Uhr folgt die Werkschau beim dokumentarischen Filmemacher Jannis Lenz. Bis 22.35, Okto

20.15 AAAND I WILL ALWAYS ...

"I couldn't have asked for more ..." Whitney Houston – Close-up Am Sonntag jährt sich der Todestag von Whitney Houston zum sechsten Mal. Die Dokumentation von Rudi Dolezal porträtiert den kometenhaften Aufstieg und tragischen Fall der Sängerin und lässt viele bekannte und enge Weggefährten Houstons zu Wort kommen. Bis 22.00, Servus TV

20.15 ZWEITEILER

Landgericht – Geschichte einer Familie (1+2/2) (D 2017, Matthias Glasner) Mit Adolf Hitler beginnt das Drama für die jüdische Familie Kornitzer. Sie überlebt zwar Verfolgung und Exil und wagt nach Kriegsende in Westdeutschland einen Neuanfang. Doch die Jahre der Trennung haben Spuren hinterlassen. Nach dem Roman Landgericht von Ursula Krechel mit Ronald Zehrfeld, Johanna Wokalek und Saskia Reeves. Bis 23.40, ZDF neo

20.15 KLASSIKER

Das dreckige Dutzend (The Dirty Dozen, USA 1966, Robert Aldrich) Ein abgesetzter US-Major muss im Jahre 1944 aus zwölf Insassen eines Soldatenstraflagers ein Himmelfahrtskommando bilden, um mit diesem hinter den deutschen Linien abzuspringen und ein SS-Quartier auszuheben. Ein Himmelfahrtskommando, das als Antikriegsfilm in die Geschichte einging. Mit Charles Bronson, Telly Savalas, John Cassavetes und Donald Sutherland. Bis 22.40, Arte

foto: arte
Colonel Breed (Robert Ryna) und Josep Wladislaw (Charles Bronson) im Antikriegsfilm "Das dreckige Dutzend".

22.00 DISKUSSION

Im Zentrum: Abschreckung oder Populismus – Wie sinnvoll sind härtere Strafen? Bei Tarek Leitner: Karoline Edtstadler (Staatssekretärin im Innenministerium, ÖVP), Gabriele Heinisch-Hosek (stv. Parteivorsitzende SPÖ), Friedrich Forsthuber (Fachgruppe Strafrecht in der Richtervereinigung), Udo Jesionek (Präsident Verbrechensopferhilfe Weißer Ring) und Adelheid Kastner (Psychiaterin). Bis 23.05, ORF 2

23.05 DOKUMENTARFILM

Free Lunch Society – Komm, komm Grundeinkommen Es wird experimentiert und diskutiert: Die Frage nach einem bedingungslosen Grundeinkommen entzweit Experten und Bürger gleichermaßen. Wird überhaupt noch gearbeitet, wenn jeder ohne Lohnarbeit ein Auskommen findet? Das Roadmovie von Christian Tod führt rund um den Globus und rührt an der existenziellen Frage: Wie sehr definiert sich eine Gesellschaft über (Erwerbs-)Arbeit? Bis 0.35, ORF 2

Radiotipps

9.05 ESSAY

Gedanken Siebenbürgen – Europa meiner Kindheit: Schauspielerin Mercedes Echerer über Identität, Heimat und kulturelle Vielfalt. Bis 10.00, Ö1

11.50 GESPRÄCH

Intermezzo In der Pause der Matinee spricht der Bühnen- und Kostümbildner Christian Schmidt mit Judith Hoffmann. Bis 12.10, Ö1

13.00 MAGAZIN

Connected Die Snowboarderin Anna Gasser spricht über ihre Medaillenchancen bei Olympia. Bis 17.00, FM4

14.05 MAGAZIN

Menschenbilder Wer nicht kämpft, hat schon verloren heißt das neue Buch der Autorin, Schauspielerin und Regisseurin Grischka Voss. Bis 14.55, Ö1

16.00 MAGAZIN

Ex libris 1) Milena Michiko Fla?sar: Herr Kato spielt Familie. 2) Jana Benová: Café Hyena. 3) Arthur Rimbaud: Korrespondenz. 4) Edmond & Jules Goncourt: Manette Salomon. 5) Soshana: Die Tagebücher. Gespräch mit Herausgeber Amos Schueller. Bis 17.00, Ö1

18.15 MAGAZIN

Moment am Sonntag Nachlässe: Was mit den Dingen passiert, die nach dem Tod übrig bleiben. Bis 19.00, Ö1

19.05 MAGAZIN

Kunstsonntag Überblick 19.05 Contra: Matthias Egersdörfers "Ein Ding der Unmöglichkeit". 19.33 Radiosession: Musikalische Kulinarik aus der Steiermark mit RanninG susHi. 20.15 Tonspuren: Der kubanische Kosmos des Leonardo Padura. 21.00 Milestones: Bandleaderinnen-Opus Melba Liston And Her 'Bones von 1959. 21.40 Neue Texte: Und Amalia lächelt. Von Harald Friedl. 22.08 Zeit-Ton extended: Neue Musik aus Israel. 22.59 Radiokunst – Kunstradio: Radiologische Lesung. Bis 0.00, Ö1 (Oliver Mark, 11.2.2018)

Share if you care.