PD holt drei Wochen vor Italien-Wahl leicht auf

    9. Februar 2018, 11:24
    31 Postings

    Regierungspartei um Ex-Premier Matteo Renzi steht nun punktegleich mit Fünf Sterne-Bewegung – Mitte-Rechts-Allianz aber voran

    Rom (APA) – Drei Wochen vor den Parlamentswahlen am 4. März scheint Italiens Regierungspartei "Partito Democratico"(PD) um Ex-Premier Matteo Renzi leicht aufzuholen. Die Gruppierung, die vergangene Woche ein Tief von 22 Prozent erreicht hatte, stieg auf 23,8 Prozent, ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts SWG.

    Laut der von der Tageszeitung "La Repubblica" am Donnerstag auf ihrer Online-Seite veröffentlichten Erhebung sollte es die gesamte Mitte-Links-Koalition, zu der auch die Südtiroler Volkspartei (SVP) und die Gruppierung von Ex-Außenministerin Emma Bonino, "Mehr Europa", gehören, auf 27 Prozent schaffen. Damit würde sie die populistische Fünf-Sterne-Bewegung erreichen, die laut Umfrage auf 27 Prozent stabil bleibt.

    Als stärkste politische Kraft dürfte bei den Wahlen die Mitte-Rechts-Allianz um Ex-Premier Silvio Berlusconi mit circa 37 Prozent der Stimmen abschneiden, ergab die Umfrage. Die rechtspopulistische Lega würde es auf 14 Prozent der Stimmen schaffen, müsste sich jedoch im Rahmen der Koalition auf Platz zwei hinter der Forza Italia mit 16 Prozent der Stimmen begnügen. (APA, 9.2.2018)

    • Artikelbild
      foto: reuters/remo casilli
    Share if you care.