Sieg für Raffl, Niederlage für Vanek

9. Februar 2018, 10:09
posten

Flyers gegen Canadiens erfolgreich, Canucks bei Tampa erfolglos

Philadelphia (Pennsylvania)/Tampa (Florida)/New York – Sieg und Niederlage gab es am Donnerstag für Michael Raffl und Thomas Vanek in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL. Raffl feierte mit den Philadelphia Flyers einen 5:3-Heimsieg gegen die Montreal Canadiens, Vanek unterlag mit den Vancouver Canucks auswärts dem NHL-Top-Team Tampa Bay Lightning mit 2:5.

Die New York Rangers gaben am Donnerstag bekannt, dass sie in der bis 26. Februar (21.00 Uhr MEZ) laufenden Transferzeit Spieler abgeben werden. Die Rangers sind zwar trotz vier Niederlagen hintereinander noch im Play-off-Rennen, wollen aber im Hinblick auf die Zukunft jünger und schneller werden, gaben Präsident Glen Sather und General Manager Jeff Gorton bekannt.

Dafür nehmen sie in der laufenden Saison einen Schritt zurück in Kauf. Der 30-jährige Villacher Michael Grabner ist einer von vier Spielern, deren Vertrag mit Saisonende ausläuft. Der beste Torschütze der Rangers ist neben Routinier Rick Nash ein Kandidat für einen Transfer in den nächsten Wochen. (APA, 9.2.2018)

NHL vom Donnerstag:

Philadelphia Flyers (mit Raffl) – Montreal Canadiens 5:3
Tampa Bay Lightning – Vancouver Canucks (mit Vanek) 5:2
Buffalo Sabres – New York Islanders 4:3
New Jersey Devils – Calgary Flames 2:3
Ottawa Senators – Nashville Predators 4:3 n.V.
St. Louis Blues – Colorado Avalanche 6:1
Minnesota Wild – Arizona Coyotes 3:4 n.V.
Chicago Blackhawks – Dallas Stars 2:4
San Jose Sharks – Vegas Golden Knights 3:5

Share if you care.