Morgen-Update für Freitag, den 9.2.2018: Missbrauch im Skisport, Abschaffung der Sommerzeit, Opernball

    9. Februar 2018, 07:09
    posten

    Guten Morgen! Über die Nacht ist einiges passiert, hier Ihr morgendliches Update

    [Sport] Missbrauchsvorwürfe gegen Charly Kahr: "Warum sollte er so einfach davonkommen?"

    Nicola Werdenigg: "Aus einem Schneeball wurde eine Lawine"

    [Inland] Verfassungsjurist hält Subventionen für Burschenschaften für "nicht rechtens"

    [International] USA gehen erneut in "Shutdown"-Modus – aber wohl nur kurz

    [Panorama] EU-Parlamentarier stimmen für Abschaffung der Sommerzeit

    Der Wiener Opernball-Liveticker zum Nachlesen: Promis, Krönchen und ein Bingo

    [Olympia] Endgültiges Aus für russische Stars, CAS lehnte Einspruch ab

    [Wissenschaft] Es regnet fortwährend Viren vom Himmel: Fast eine Milliarde pro Quadratmeter

    [Wetter] Am Freitag halten sich von Unterkärnten über die südliche Steiermark bis ins Mittelburgenland hochnebelartige Wolken und auch an der Alpennordseite bleibt es teils trüb durch Nebel oder Wolken. Im Nordosten sowie im westlichen Bergland machen die Wolken tagsüber hingegen oft der Sonne Platz. -1 bis +6 Grad

    [Zum Tag] Thomas Bernhard wäre heute 87 Jahre alt geworden. Der österreichische Schriftsteller zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Autoren der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

    • Artikelbild
    Share if you care.