Reddit verbannt Deepfake-Pornos

    8. Februar 2018, 08:25
    43 Postings

    Die Plattform erlässt ein Verbot von gefälschten Videos, in denen Gesichter von Stars oder Kindern auf Pornostars montiert werden

    Ein fremdes Gesicht in einen Pornofilm montieren: Das ist seit wenigen Wochen relativ einfach. Verantwortlich dafür ist eine Anwendung namens FakeApp, die in wenigen Clips gefälschte Pornografie möglich macht. Nun reagieren große Plattformen auf eine Welle an sogenannten Deepfake-Pornos. Den Anfang machten Twitter und Pornhub. Die weltweit größte Pornoseite begründete das Verbot damit, dass Deepfakes gegen ihre Nutzungsbedingungen verstößt, da es sich nicht um "einvernehmlichen Sex" handle.

    91.000 Abonnenten

    Nun hat Reddit ein Verbot gegen derartige Clips und Bilder ausgesprochen. Das größte Subreddit über Deepfakes hatte vor dem Bann rund 91.000 Abonnenten. Dort waren jedoch nicht nur gefälschte Pornos von Prominenten, sondern auch von Minderjährigen aufgetaucht. Auch das seit sieben Jahren aktive "Celebfake"-Subreddit wurde geschlossen.

    Aktion scharf

    Einige Nutzer befürchten laut BBC, dass Reddit nun per se gegen pornografische Inhalte vorgeht. Andere verstehen, dass sich das Unternehmen vor Klagen schützen möchte. Allerdings sind nicht alle Deepfakes pornografisch, viele davon sind amüsante Zusammenschnitte von Filmklassikern. Aber auch diese wurden nun von Reddit verboten. (red, 8.2.2018)

    • Nutzer montierten etwa den Kopf von Schauspielerin Gal Gadot in pornografische Clips
      foto: screenshot/via bbc

      Nutzer montierten etwa den Kopf von Schauspielerin Gal Gadot in pornografische Clips

    Share if you care.