Salzburg nach 5:2-Sieg im Youth-League-Achtelfinale

    7. Februar 2018, 21:49
    99 Postings

    Heimsieg gegen Sporting Lissabon – Erfolgsserie im UEFA-Nachwuchsbewerb auf 14 Matchsiege ausgebaut

    Wals-Siezenheim – Titelverteidiger Red Bull Salzburg steht im Achtelfinale der UEFA Youth League. Das U19-Team der Salzburger setzte sich am Mittwoch im Play-off gegen die Alterskollegen von Sporting Lissabon mit 5:2 (2:1) durch. Für die Jungbullen, die den europäischen Nachwuchs-Bewerb in der Vorsaison für sich entschieden hatten, war es bereits der 14. Matchsieg in Folge in der Youth League.

    Die Tore für die Salzburger erzielten Luca Meisl nach einer Freistoßflanke per Kopf (14.), Philipp Sturm via Innenstange (24.) sowie Julian Gölles (57.) und Nico Gorzel (63.) jeweils nach Eckbällen. Den Schlusspunkt setzte Dominik Szoboszlai (91.). Für Sporting trafen Rafael Leao (18.) und Elves Balde (72.).

    Kurios: In der zweiten Hälfte musste der schwedische Schiedsrichter Bojan Pandzic verletzungsbedingt ersetzt werden. Nach einer Unterbrechung in Minute 56 brachte der österreichische Bundesliga-Referee Sebastian Gishamer, eigentlich der vierte Offizielle, die Partie zu Ende.

    Der Erfolgslauf der Salzburger, bei denen Kapitän Meisl bei allen 14 Youth-League-Siegen mitwirkte, ging weiter. In dieser Saison hatten sie vor Sporting bereits Girondins Bordeaux und Sparta Prag ausgeschaltet. Die Achtelfinal-Auslosung erfolgt am Freitag. (APA, 7.2.2018)

    Share if you care.