Steuerhinterziehung: Alexis Sanchez zu Bewährungsstrafe verurteilt

7. Februar 2018, 16:41
4 Postings

ManUnited-Stürmer einigte sich mit spanischer Staatsanwaltschaft auf einen Vergleich

Manchester/Madrid – Fußball-Stürmer Alexis Sanchez von Manchester United hat, um einem Prozess zu entgehen, mit der spanischen Staatsanwaltschaft einen Vergleich wegen Steuerbetrugsermittlungen geschlossen. Mit der Vereinbarung akzeptiert der 29-jährige Chilene eine 16-monatige Haftstrafe auf Bewährung. Diese kann Sanchez nun in eine Geldstrafe umwandeln lassen.

Sanchez, der im Jänner vom FC Arsenal zum englischen Rekordmeister gewechselt ist, war bei den Einnahmen aus der Vermarktung seiner Bildrechte Steuerhinterziehung von mehr als einer Million Euro aus den Jahren 2012 und 2013 angelastet worden. Sanchez spielte zu dieser Zeit für den FC Barcelona.

Der chilenische Nationalspieler hatte Mitte Jänner zugegeben, dem spanischen Staat aus seiner Zeit beim FC Barcelona (2011 bis 2014) Steuern zu schulden. Demnach habe er eine Offshore-Firma auf Malta genutzt, um die Gelder am Fiskus vorbeizuschleusen. (sid, 7.2.2018)

Share if you care.