Hörspieljury kürt Vera Borek zur Schauspielerin des Jahres

7. Februar 2018, 16:40
1 Posting

Die 77-Jährige erhält die Auszeichnung bei der Hörspielgala am 23. Februar

Wien – Vera Borek ist von der ORF-Hörspieljury zur Schauspielerin des Jahres 2017 gekürt worden. Das Fachgremium aus Regisseuren ehrt die 77-Jährige für ihr Lebenswerk und die Arbeiten des vergangenen Jahres. Als Begründung lobte die Jury vor allem Boreks Sprachkunst: "Ihr reflektiertes Umgehen mit Sprache, das genaue Gefühl für Form fasziniert und interessiert", hieß es am Mittwoch in einer Aussendung.

Borek, geboren am 20. September 1940 im schlesischen Breslau als Tochter einer deutschen Opernsängerin und eines Wiener Lederwarenhändlers, reüssierte nach ihrem Studium unter anderem am Thalia Theater Hamburg und war ab Mitte der 1970er-Jahre fixes Ensemblemitglied des Wiener Volkstheaters. Auch im Fernsehen und im Kino war die Schauspielerin immer wieder zu sehen, so etwa in Maximilian Schells Horvath-Verfilmung "Geschichten aus dem Wiener Wald" oder in Xaver Schwarzenbergers Komödie "Vino santo". Eine künstlerische und private Liebe verband Borek mit Helmut Qualtinger, mit dem sie bis zu dessen Tod 1986 verheiratet war und zugleich Leseabende und zahlreiche Einspielungen gestaltete.

Ihre neue Auszeichnung wird die Trägerin des Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um das Land Wien am 23. Februar im Rahmen der Ö1 Hörspielgala im Radiokulturhaus entgegennehmen. Bei der Festveranstaltung, die Paulus Hochgatterer mit einem Vortrag eröffnet, werden neben der Auszeichnung für Borek auch noch der Kritikerpreis, die Sieger des Kurzhörspielwettbewerbs "Track 5" sowie der Publikumspreis für das Hörspiels des Jahres vergeben. (APA, 7.2.2018)

Share if you care.