Mobilfunker "3" gelang mit "TV"-Angebot ein Achtungserfolg

    7. Februar 2018, 13:42
    10 Postings

    Management wurde in den letzten Wochen umgebaut – Lischka übernahm Privatkundengeschäft

    Auch der Suche nach neuen Einnahmequellen, ist dem Handynetzbetreiber "3" ein Achtungserfolg gelungen. Das im Jänner des vergangen Jahres gestartete Angebot "3TV", konnte bisher "zahlende Kunden im mittleren 5-stelligen Bereich" gewinnen. Exakte Zahlen will das Unternehmen allerdings nicht sagen. "3Tv" bietet 42 TV-Sender um 7,90 Euro pro Monat – wer das Angebot ausschließlich am Handy oder am PC nutzt, muss keine GIS-Gebühr bezahlen, da diese nur anfällt, wenn man ein TV-Gerät besitzt.

    Umbau im Management

    Der Mobilfunker, der im Sommer den Festnetzanbieter Tele2 übernommen hat, stellt sich seit einigen Wochen neu auf. So hat Günter Lischka die Leitung des Privatkundengeschäfts übernommen. Lischka ist ein alter Hase in der Branche, so war er 10 Jahre lang in verschiedenen Managementfunktionen bei One und Orange tätig, zuletzt als Head of Marketing. 2009 wechselte er zu Drei. Als Senior Head of Marketing war Lischka an der Zusammenführung der Marken- und Produktwelten von Orange und Drei maßgeblich beteiligt. Zusätzlich wurden die Bereiche "Wertkarte und Diskont" und "Geschäftskunden" mit Karl Schürz und Elisabeth Rettl neu besetzt. (sum, 7.2. 2018)

    Link

    "3"

    • 3TV.
      foto: screenshot

      3TV.

    Share if you care.