Nazi-Sager kostet Europaabgeordneten Ryszard Czarnecki Amt

7. Februar 2018, 13:27
88 Postings

Polens Vizepräsident bezeichnete polnische Europaabgeordnete Roza von Thun als "Szmalcownik"

Brüssel/Straßburg – Das EU-Parlament hat am Mittwoch in Straßburg den polnischen Vizepräsidenten Ryszard Czarnecki wegen dessen Nazivergleichen seines Amts enthoben. Czarnecki, Politiker der Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit PiS, war mit Hetze gegen die liberal-konservative polnische Europaabgeordnete Roza von Thun in die Kritik geraten. Das Parlament stimmte mit 447 gegen 196 Stimmen für die Absetzung.

Czarnecki hatte Thun mit einem "Szmalcownik" verglichen. Der Begriff bezeichnet in Polen Nazi-Kollaborateure, die Juden an Nazis verrieten. In der Debatte zu Beginn der Straßburg-Woche hatte der SPD-Europaabgeordnete Udo Bullmann betont, "wir brauchen keine Nazis im EU-Parlament" und "keine Nazis an der Spitze des Hauses". EVP-Chef Manfred Weber hatte vom Überschreiten einer roten Linie durch Czarnecki gesprochen. (APA, 7.2.2018)


  • Ryszard Czarnecki (2. von links) mit Abgeordnetenkollegen
    foto: ap photo/boris grdanoski

    Ryszard Czarnecki (2. von links) mit Abgeordnetenkollegen

Share if you care.