Playstation-4-Update bringt einige interessante Neuerungen

    7. Februar 2018, 12:45
    43 Postings

    Unter anderem bessere Übersicht, Kontrollfunktion für Kinder und PS4-Pro-Funktion

    Das Firmware-Update 5.50 soll bei Sonys Konsole Playstation 4 einige Änderungen mit sich bringen. So soll die Bibliothek künftig auf zwei Ordner aufgeteilt werden. In dem einen sind jene Games zu finden, die bereits installiert und im anderen die Spiele, die man gekauft hat. Zudem findet sich nun auch eine Sektion, in der Spiele angezeigt werden, die man über Playstation Plus sein Eigen nennt.

    Titel verbergen

    Sollte man hier sein Abo beendet haben, wird dies grafisch mittels Schloss-Symbol vermerkt. Man muss somit eine Mitgliedschaft abschließen, um diese Games wieder spielen zu können. Dank neuer Option kann man übrigens Titel künftig verbergen, etwa Demos oder Betas.

    Eigenes Hintergrundbild

    Ferner sind fortan eigene Wallpaper möglich. Diese können mittels USB-Anschluss importiert und dann als Hintergrundbild festgelegt werden. Bilder können auch zugeschnitten beziehungsweise hereingezoomt werden.

    Kontrollfunktion für Konsole

    Für all jene, die die Zeit mit der Playstation 4 begrenzen wollen, gibt es nun auch ein eigenes Management-Feature. Dieses verfolgt, wie lange die Konsole genutzt wird und unterwirft sich vorgelegten Zeitspannen. Die Funktion kann mittels PC oder Smartphone eingestellt werden. Benachrichtigungen sind ebenso möglich, wenn die Konsole in Kürze abgedreht wird.

    Supersamling-Funktion für PS4 Pro

    Für Playstation-4-Pro-Nutzer gibt es ferner eine neue Supersampling-Funktion, die sich an Spieler ohne 4K-Fernseher richtet. Das Game wird dabei auf eine höhere Auflösung hochgerendert und dann an die gegebene Bildschirmauflösung angepasst. Dies soll ein besseres Bild schaffen.

    Noch kein Release-Date

    Weiters gibt es nun Shortcuts für die Steuerung von Musik und Anpassungsmöglichkeiten bei Team-Seiten bei Turnieren. Benachrichtigungen können ferner manuell gelöscht werden. Beta-Tester können aufgezählte Funktionen bereits nutzen – hinsichtlich einer Veröffentlichung für die gesamte Nutzerbasis gibt es aktuell kein Release-Datum. (red, 07.02.2018)

    • Artikelbild
      foto: gamespot/chris pereira
    • Artikelbild
      gamespot/chris pereira
    • Artikelbild
      gamespot/chris pereira
    • Artikelbild
      gamespot/chris pereira
    • Artikelbild
      gamespot/chris pereira
    • Artikelbild
      gamespot/chris pereira
    Share if you care.