"Battle-Royale- und First-Person-Modus: Zuhauf Insider-Infos zu "Red Dead Redemption 2" entwischt

    7. Februar 2018, 11:17
    28 Postings

    Mehrere Online-Modi wurden bekannt und weitere Details zu Spiel bekannt geworden

    Zu "Red Dead Redemption 2" gibt es seit kurzem einen Release-Termin. Das Game erscheint am 26. Oktober nach einer neuerlichen Verschiebung. Um die Fans zu besänftigen wurden neue Screenshots des Spiels veröffentlicht. Nun berichtet das Medium Trusted Reviews von Insider-Infos zu dem Game, die sie bereits im August 2017 erhalten haben.

    foto: rockstar

    "PUBG"-Modus kommt

    So soll das Game mehrere Online-Modi aufweisen. Darunter "Battle Royale", "Revive and Survive" und "Money Grab". Erstgenannter Modus ist spätestens seit "Playerunknown's Battlegrounds" in aller Munde – dabei geht es darum gegen andere Spieler als letzter zu überleben.

    foto: rockstar

    Findet den Geldkoffer

    Bei "Revive and Survive" kämpfen zwei Teams gegeneinander. Dabei ist es möglich für eine beschränkte Zeitspanne seine Mitspieler wiederzubeleben. Bei "Money Grab" handelt es sich zuletzt um einen Modus, bei dem zwei Teams um eine Tasche voller Geld in einer zentralen Position ankämpfen. Jene Mannschaft, die diese schnellstmöglich in die eigene Basis bringen kann, geht als Gewinner hervor.

    foto: rockstar

    Starker Fokus auf Online

    Allgemein will Rockstar deutlich mehr Fokus auf den Online-Modus setzen. Spieler können die Welt frei erforschen und NPCs reagieren auf äußere Umstände wie der Tageszeit. Eigene Belohnungen für bestimmte Tasks stehen ebenso zur Verfügung und die von "GTA Online" bekannten Apartments, die sich Spieler für In-Game-Währung kaufen können, stehen in Form von Zelten zur Verfügung.

    foto: rockstar

    Tag- und Nacht-Wechsel

    Laut den entwischten Details sind mehrere Fahrzeuge zur Verfügung – darunter etwa eine Kutsche oder Handkarren. Spieler können aber auch mit einer Lokomotive von einem Ort zu einem anderen reisen. Auch hier kann der Charakter mit NPCs agieren. Allgemein soll sich die Welt bei Tag und Nacht deutlich unterscheiden.

    wirspielen
    Der zweite Trailer zu "Red Dead Redemption 2".

    Zuhauf Nebenaktivitäten

    Neben den Hauptmissionen sollen sich zuhauf Nebenaktivitäten im Spiel finden. So können die eigenen Reitfähigkeiten trainiert, Pflanzen angebaut und Fische gefangen werden. Sämtliche Aktivitäten können sowohl im Third- als auch im First-Person-Modus angegangen werden. Verhöre und unterschiedliche Fahndungslevel sind zuletzt auch Teil des Spiels. (dk, 07.02.2018)

    • Artikelbild
      foto: rockstar
    Share if you care.