Uno untersucht Berichte über neuen Giftgas-Einsatz in Syrien

6. Februar 2018, 16:22
28 Postings

Nach angeblichem Abwurf von Chlorgas-Bomben

Damaskus – Nach den jüngsten Berichten über einen neuen Giftgaseinsatz in Syrien haben die Vereinten Nationen eine Untersuchung eingeleitet. Das teilte der Vorsitzende der unabhängigen Uno-Untersuchungskommission zu Syrien, Paulo Pinheiro, am Dienstag in einer in Genf verbreiteten Erklärung mit.

Die Berichte seien alarmierend. Danach seien über der von Rebellen kontrollierten Stadt Sarakib im Nordwesten des Landes und über Ost-Ghouta nahe Damaskus Bomben mit Chlorgas abgeworfen worden. Die Rettungsorganisation Weißhelme hatte darüber am Montag berichtet. Nach ihren Angaben wurden mindestens zwölf Menschen verletzt, als sie Chlorgas eingeatmeten.

Pinheiro verurteilte die Eskalation der Kämpfe in den vergangenen Tagen. Bei Luftschlägen seien nach Berichten mindestens drei Krankenhäuser getroffen worden. "Die Konfliktparteien erfüllen ihre Verpflichtungen nach den internationalen Völkerrecht nicht", sagte er. (APA, 6.2.2018)

Share if you care.