Warnung vor Disney Kindersekt: Flasche kann platzen

    6. Februar 2018, 13:23
    6 Postings

    Spitz ruft den "Kindersekt Disney Die Eiskönigin" und "Kindersekt Disney Mickey Mouse" zurück. Der Grund: Durch Hefe-Keime kann es zu einem erhöhten Flaschen-Innendruck kommen

    Attnang-Puchheim – Dieser Kindersekt ist nichts für Kinder: Im "Kindersekt Disney Die Eiskönigin, Traube 0,75 Liter" mit Mindesthaltbarkeitsdatum 23.10.2019 und "Kindersekt Disney Mickey Mouse, Traube 0,75 Liter" mit Mindesthaltbarkeitsdatum 23.10.2019 wurden Hefe-Keime nachgewiesen. Dadurch kann es zu einem Gärungsprozess und zu erhöhtem Flaschen-Innendruck kommen. Die mögliche Gefahren: Ein Platzen der Flasche oder des Verschlusses, wie die S. Spitz GmbH mitteilte. Das Unternehmen übernimmt lediglich den Vertrieb des Produkts, Hersteller ist die Vitapress Kft.

    Es wird betont, dass es sich sich um eine reine Vorsorgemaßnahme handle. Es sei bisher nicht zu derartigen Vorfällen gekommen. Andere Produkte der Disney Kindersekt-Linie sowie andere Produkte von Vitapress Kft seien vom Rückruf nicht betroffen.

    Nicht öffnen und nicht trinken

    Käufer der Produkte werden gebeten, die Flaschen nicht zu öffnen und den Kindersekt nicht zu trinken. Die Flaschen sollten vorsichtig in einer Tüte verpackt und gut verschlossen retourniert bzw. in der Restmülltonne entsorgt werden. Der Kaufpreis wird auch ohne Kassenbon erstattet.

    Bei Fragen können sich Konsumenten an die Servicestelle der S. Spitz GmbH unter der Nummer +43 (0)7674 616-444 oder per Mail an qm@spitz.at wenden. (red, 6.2.2018)

    • Betroffen sind die Chargen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.10.2019 der Sorten "Eiskönigin Traube" und "Mickey Mouse Traube".
      foto: ages

      Betroffen sind die Chargen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.10.2019 der Sorten "Eiskönigin Traube" und "Mickey Mouse Traube".

    Share if you care.