Handyschauen statt Popstar: "Selfie Kid" wird zum Super-Bowl-Meme

    6. Februar 2018, 17:34
    85 Postings

    Während der Halftime Show des Football-Spektakels ergatterte ein 13-Jähriger ein Selfie mit Justin Timberlake – und ignorierte ihn danach

    Der 13-jährige Ryan McKenna zückte sein Handy, als sich Justin Timberlake bei seiner Performance zu "I Can’t Stop This Feeling" in die Zuschauermenge mischte, machte ein Selfie und stellte es auf Instagram.

    foto: ryan mckenna
    Selfie mit Justin Timberlake während der Halftime Show.

    In Sekunden zur Berühmtheit

    Der Teenager wurde mit dem Hashtag #SelfieKid innerhalb von Sekunden berühmt, und es folgte eine Welle an Memes. Sofort etablierte sich eine Debatte, ob er besser sei als der "Left Shark", das Highlight aus der Halftime Show von 2015.

    Andere machten sich über das Verhalten von Ryan lustig, weil er nach dem Selfie auf sein Handy blickte, während Justin Timberlake neben ihm weiterhin für Stimmung sorgte. Einer meinte sogar: "Nach dem Selfie war Justin Timberlake tot für ihn."

    Verifizierter Account und zahlreiche Follower

    Seitdem wurde sein Account auf Instagram verifiziert und zeigt eine halbe Million Follower auf. Unter seinem Namen finden sich inzwischen weitere Konten, inklusive einem "officialsuperbowlselfie"-Account. (sem, 06.02.2017)

    • Nach dem Selfie beschäftigte sich der Teenager nur noch mit seinem Handy.

    • Mehrere Memes wurden erstellt, um zu raten, was der Junge auf seinem Handy machte.

    Share if you care.