Lufthansa tauscht Chef bei Tochter Brussels aus

5. Februar 2018, 18:51
1 Posting

Nach schlechten Geschäftszahlen

Frankfurt – Die Lufthansa löst bei ihrer Tochter Brussels Airlines wegen schlechter Geschäftszahlen den langjährigen Chef Bernard Gustin ab. An seine Stelle trete ab 1. April Christina Foerster, teilte Brussels Airlines am Montagabend mit. Gustin werde die Übergangsphase noch bis Ende März unterstützen.

Deutschlands größte Fluggesellschaft nahm Brussels Airlines vor gut einem Jahr komplett unter ihre Fittiche. Mittlerweile verlor die Frankfurter Führung um Konzernchef Carsten Spohr aber die Geduld. Brussels stehe von allen Airlines im Lufthansa-Verbund wirtschaftlich am schlechtesten da, hatte eine mit der Situation vertraute Person am Sonntag zu Reuters gesagt. "Wenn man Brussels Airlines voranbringen will, geht das nur mit einem neuen Management." Die Spitze der belgischen Tochter habe das vorige Jahr mit letztlich gescheiterten Integrationsbemühungen vertan.

Derzeit zählt der belgische Ableger 44 Flugzeuge, davon 10 Langstrecken-Jets. (APA/Reuters, 5.2.2018)

Share if you care.